Was geht?

Fachtagung
Jugendhilfe im Saarland, 26. April 2018

# Workshop-Impulse

WS 1: Was tun mit den Systemsprengern?

Katja Siemering, Leiterin des Familieninterventionsteams bei der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration der Hansestadt Hamburg

Download Workshop-Präsentation

WS 2: Saarländische Sozial(t)räume?

Joachim Brill, Leiter des Kreisjugendamtes Neunkirchen

Armin Weppernig, Leiter des Jugendamtes des Regionalverbands Saarbrücken

WS 1: Was tun mit den Systemsprengern?

Katja Siemering, Leiterin des Familieninterventionsteams bei der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration der Hansestadt Hamburg

Download Workshop-Präsentation

WS 2: Saarländische Sozial(t)räume?

Joachim Brill, Leiter des Kreisjugendamtes Neunkirchen

Armin Weppernig, Leiter des Jugendamtes des Regionalverbands Saarbrücken

WS 3: Inklusion – Auftrag für Schule und Jugendhilfe?

Anett Sastges-Schank, Inklusionsbeauftragte beim Bildungsministerium des Saarlandes

Mirko Engel, Jugendhilfeplanung beim Regionalverband Saarbrücken

Dieter Kirsch, Leiter des Sozialpädagogischen Bereichs der GGTS Vogelsang in Saarlouis

Katharina Pohl, SoFIT-Verantwortliche im Jugendhilfezentrum der Landeshauptstadt Saarbrücken

Ute Hellrigel, Bereichsleiterin der Partnerschaftlichen Erziehungshilfe

Download Workshop-Präsentation

WS 4: Jugendhilfe und Kinder- und Jugendpsychiatrie – Gesetzte Partner?

Prof. Dr. Eva Möhler, Chefärztin der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik der SHG-Kliniken

Andrea Dixius, leitende Diplom-Psychologin der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik der SHG-Kliniken

Evelyn Geiter, Bereichsleiterin im Margaretenstift

Download Workshop-Präsentation

WS 3: Inklusion – Auftrag für Schule und Jugendhilfe?

Anett Sastges-Schank, Inklusionsbeauftragte beim Bildungsministerium des Saarlandes

Mirko Engel, Jugendhilfeplanung beim Regionalverband Saarbrücken

Dieter Kirsch, Leiter des Sozialpädagogischen Bereichs der GGTS Vogelsang in Saarlouis

Katharina Pohl, SoFIT-Verantwortliche im Jugendhilfezentrum der Landeshauptstadt Saarbrücken

Ute Hellrigel, Bereichsleiterin der Partnerschaftlichen Erziehungshilfe

Download Workshop-Präsentation

WS 4: Jugendhilfe und Kinder- und Jugendpsychiatrie – Gesetzte Partner?

Prof. Dr. Eva Möhler, Chefärztin der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik der SHG-Kliniken

Andrea Dixius, leitende Diplom-Psychologin der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik der SHG-Kliniken

Evelyn Geiter, Bereichsleiterin im Margaretenstift

Download Workshop-Präsentation

# Referenten

Herr Heinz Müller
ism (Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz)

Ein ausgewiesener Kenner der saarländischen Jugendhilfe; seit 2009 vom Saarländischen Landkreistag mit der landesweiten „Integrierten Berichterstattung“ im Bereich der Hilfen zur Erziehung beauftragt; aktuell eingebunden u. a. in die Landesjugendhilfeplanung.

Download Vortrag

Prof. Dr. Wolfgang Schröer
(Uni Hildesheim)

Wolfgang Schröer forscht u.a. zu den sogenannten „Care Leavern“, also jungen Erwachsenen, die einen Teil ihres Lebens in stationären Erziehungshilfen verbracht haben und von dort aus den Weg in ein eigenständiges Leben beginnen.

Download Vortrag